Daniel Zimprich

Archiv

Bei einer schweren und langen Erkrankung oder einer Verletzung aufgrund eines Unfalls kommt es vor, dass ein Arbeitnehmer mehrere Wochen krank geschrieben wird und nicht seiner beruflichen Tätigkeit nachgehen kann. Bis zu 6 Wochen zahlt der Arbeitgeber bei solch einem Fall das volle Gehalt. Doch danach muß man mit 70% des Bruttoeinkommens auskommen, bzw. mit höchstens 90% vom Nettogehalt. Dieses wird nun von der gesetzlichen Krankenkasse gezahlt und zwar über einen Zeitraum… Weiterlesen

Anfang 2013 wurde die sogenannte Versicherungspflichtgrenze deutlich erhöht. Dadurch steht jetzt die Tür in die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) für manche Privatversicherte wieder offen. Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung besteht 2013 für Beschäftigte mit einem Monatseinkommen von bis zu 4.350 €. In 2012 lag diese Grenze bei 4.237,50 €. Wer 2012 bereits regelmäßige Einkünfte über der Versicherungspflichtgrenze hatte und 2013 – voraussichtlich – auch über dieser Grenze liegen wird, kann entweder in eine private Krankenversicherung wechseln oder freiwillig gesetzlich… Weiterlesen