Daniel Zimprich

Archiv

Wenn nach einem heftigen Regen der Grundwasserspiegel steigt und dieses Wasser von außen in den Keller drückt, sitzt der Hauseigentümer sprichwörtlich im Regen. Denn für den entstandenen Schaden erhält er kein Geld, selbst wenn eine Elementarversicherung vorhanden ist. Denn ansteigendes Grundwasser ist keine Überschwemmung. So lautet ein Urteil des Landgerichtes Berlin. Tritt jedoch ein Gewässer über oder läuft der Keller wegen Regen voll, dann greift die erweiterte Elementarversicherung. Diese kann als Zusatzbaustein… Weiterlesen