Daniel Zimprich

Archiv

Bei einer schweren und langen Erkrankung oder einer Verletzung aufgrund eines Unfalls kommt es vor, dass ein Arbeitnehmer mehrere Wochen krank geschrieben wird und nicht seiner beruflichen Tätigkeit nachgehen kann. Bis zu 6 Wochen zahlt der Arbeitgeber bei solch einem Fall das volle Gehalt. Doch danach muß man mit 70% des Bruttoeinkommens auskommen, bzw. mit höchstens 90% vom Nettogehalt. Dieses wird nun von der gesetzlichen Krankenkasse gezahlt und zwar über einen Zeitraum… Weiterlesen

Zur Urlaubszeit reisen viele Deutsche ins Ausland und glauben, dass sie bei Krankheit über die Krankenkasse komplett abgesichert sind. Weit gefehlt. Nicht alle Länder haben ein Sozialversicherungsabkommen mit Deutschland, vor allem außerhalb Europas. Wer dort behandelt werden muss, bekommt keine Rückerstattung der Krankenkasse. Die Kosten sind zudem sehr hoch, mehrere Tausend Euro kommen z.B. für Krankenhauskosten zusammen. Eine Not-OP kann schnell mehrere 10.000 Euro kosten. Aber auch innerhalb Europas werden die Kosten… Weiterlesen

Anfang 2013 wurde die sogenannte Versicherungspflichtgrenze deutlich erhöht. Dadurch steht jetzt die Tür in die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) für manche Privatversicherte wieder offen. Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung besteht 2013 für Beschäftigte mit einem Monatseinkommen von bis zu 4.350 €. In 2012 lag diese Grenze bei 4.237,50 €. Wer 2012 bereits regelmäßige Einkünfte über der Versicherungspflichtgrenze hatte und 2013 – voraussichtlich – auch über dieser Grenze liegen wird, kann entweder in eine private Krankenversicherung wechseln oder freiwillig gesetzlich… Weiterlesen

Freischaffende und Selbständige müssen ihre Absicherung für Krankheit, Alter  und Einkommen selbst in die Hand nehmen. Fast zwei Millionen Selbstständige besitzen jedoch keine geeingnete Vorsorge. Welche Versicherungen Sie unbedingt abschließen sollten erfahren Sie im folgenden Artikel aus dem Handelsblatt: http://www.handelsblatt.com/finanzen/vorsorge-versicherung/ratgeber-hintergrund/versicherungen-was-selbststaendige-bei-der-vorsorge-beachten-muessen/6648536.html Sie wünschen eine Beratung? Wir helfen Ihnen gern weiter. Quelle: Handelsblatt  

Über die notwendige Grundabsicherung hinaus können folgende Versicherungen ratsam sein: – Auslandsreisekrankenversicherung (für Urlauber und Reisende) – Haftpflichtversicherung für Öltanks und Solaranlagen (für Wohneigentümer) – Hausratversicherung (für Mieter und Wohneigentümer) – Haus- und Grundhaftpflichtversicherung (für Wohn- und Grundstückseigentümer) – Kfz-Kaskoversicherung (für Kfz-Besitzer) – Krankentagegeldversicherung – Krankenzusatzversicherung (Zahn, Stationär, Ambulant) – Private Pflegezusatzversicherung – Rechtschutzversicherung (Verkehr, Beruf, Privat, Immobilie) – Risikolebensversicherung (zur Absicherung Anderer, wie z.B. Partner, Eltern oder Kinder) – Tierhaftpflichtversicherung (für Besitzer… Weiterlesen